via M. - Startseite
AKTUELL + VORSCHAU
Archiv 2012 bis 2016
Archiv 2008 bis 2011
Publikationen
Buchempfehlungen
Links + Infos
Infos em português
Profil
Kontakt + Impressum


 

A R C H I V

 

 

  

ENCANTO - Brasilianischer Chor Stuttgart

 

Jubiläumsjahr 2005

Encanto wird 5 Jahre alt!

 

Jubiläumskonzert am

8. Oktober, 20 Uhr

Gaisburger Kirche

Faberstr. 16

70188 Stuttgart

www.gaisburger-kirche.de

 

Leitung: Cristina Marques

Gastmusiker: Chico Chagas (Brasilien)


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Benefizkonzerte mit

ENCANTO - Brasilianischer Chor Stuttgart

Leitung: Cristina Marques

 

Sa., 11. Dezember, 20 Uhr

Ev. CHRISTUSKIRCHE

Gänsheidestr. 29

70184 Stuttgart

 

Fr., 22. Oktober, 20 Uhr

STIFTSKIRCHE TÜBINGEN

Am Holzmarkt

mit CHICO CHAGAS an Akkordeon und Klavier

 

Eintritt frei - um Spenden für die zwei musikpädagogischen Hilfsprojekte CURUMINS und HOFFNUNGSKLÄNGE in Brasilien wird gebeten!

www.chor-encanto.de

 

...........................................................................

 

 

MANOEL VEIGA:

 

 

Neue Arbeiten

 

 

Ausstellung bei Dengler und Dengler, Galerie für Schöne Künste

Rosenbergstr. 102A

70193 Stuttgart

www.denglerunddengler.de

 

18. September bis 20. November 2010

Eröffnungsrede: Martina Merklinger

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Ausstellung 'Unter Menschfresser-Leuthen'
Zwei Perspektiven auf Brasilien:
Reisebericht von Hans Staden (1557)
Vogebilder von Raul Cassou (2000-2010)
Schloss Hohentübingen

 


16.10.- 28.11.2010
Mi – So: 10 – 17 Uhr
www.uni-tuebingen.de/museum-schloss
 

 

 

FAMÍLIA MARQUES FUHRMANN 

 

Brasilianisches Konzert

mit klassischen Instrumenten

 

Wandelhalle, Kurpark Bad Mergentheim

Sonntag, 22. August, 15h30

   

Die Família Marques Fuhrmann lädt zu einer musikalischen Reise durch Brasilien ein. Am Sonntag, dem 22. August, spielen die vier deutsch-brasilianischen Musiker um 15.30 Uhr in der Wandelhalle im Kurpark von Bad Mergentheim. Das Besondere: sie sind eine Familie, und zwar die Eltern Cristina und Matthias mit ihren beiden älteren Kindern Tatiana (18) und Leonardo (19). Seit vielen Jahren schon machen sie Hausmusik, klassische und moderne, Popmusik aber auch viel Traditionelles. Die brasilianischen Rhythmen sind dabei zur Lieblingsmusik avanciert, nicht nur innerhalb der Familie, sondern auch im Publikum. Das Ungewöhnliche: Es werden typisch brasilianische Instrumente eingesetzt, wie das Cavaquinho, aber auch ganz klassische, wie das Cello oder die Geige. Wichtig sind darüber hinaus die Stimmen, die das gesamte Programm als meist vierstimmigen Gesang dominieren. Die A-Cappella-Passagen sind dabei besonders reizvoll.

 

 

 

 

 

 

ENCANTO - Brasilianischer Chor Stuttgart

 

beim Sommerfestival der Kulturen

auf dem Stuttgarter Marktplatz (vor dem Rathaus):

Sonntag, 18. Juli, 16h40


www.forum-der-kulturen.de

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

ENCANTO - Brasilianischer Chor Stuttgart

 

beim Vokalfestival CANTABONN:

 

Sonntag, 20. Juni, in der Bonner Innenstadt:

 

12 Uhr: BLUMENMARKT (Remigiusplatz)

und

12.40 Uhr: UNI-ARKADEN (Schloss-Innenhof/Hauptgeb. der Universität)

 

www.cantabonn.de

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

 

Brasilianische Chöre aus

STUTTGART – KÖLN – MÜNCHEN geben Konzert in Bad Cannstatt

 

Samstag, 24. April, 19 Uhr

Kolpinghaus Bad Cannstatt, Waiblinger Str. 27, 70372 Stuttgart

Eintritt: € 10,00 (ermäßigt: € 8,00)

 

Kartenreservierung: cantabrasil@hotmail.de 

 

 

Mitwirkende Chöre:

 

ENCANTO - Brasilianischer Chor in Stuttgart

 

VOZES do BRASIL aus Köln

 

CANTARES aus München

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

I. Treffen brasilianischer Chöre (in Marburg 2008)

 

Das erste Treffen brasilianischer Chöre in Deutschland fand vor zwei Jahren anlässlich der lateinamerikanischen Woche in Marburg statt. Das war ein so großer Publikumserfolg, dass die Chorleiterin des Stuttgarter Chores, Cristina Marques, sofort die Idee entwickelte, eine Fortsetzung am Neckar zu organisieren.

 

Mit Unterstützung der Stadt Stuttgart, der LBBW-Stiftungen sowie der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft/ Distrikt Baden-Württemberg ist nun die Anreise der beiden auswärtigen Chöre möglich.

 

Zunächst gibt jeder Chor eine Kostprobe aus seinem eigenen Repertoire und singt Stücke, die von der Folklore bis zur modernen Musik reichen, darunter Lieder von berühmten Komponisten wie Gilberto Gil, Celso Viáfora, Eduardo Gudin, Caetano Veloso und anderen brasilianischen Stars. Erfahrene Hörer der brasilianischen Populär-Musik (MPB) werden staunen, wie sicher und souverän die Sänger die zum Teil recht komplizierten Arrangements darbieten. Einige Lieder hat der Dirigent des Kölner Chores, Jean Kleeb, komponiert und/oder für Chor arrangiert, andere stammen von namhaften brasilianischen Arrangeuren. Anschließend stehen die drei Chöre zusammen auf der Bühne, um das Ergebnis des Tages zu präsentieren, der ausgefüllt ist mit Workshops unter der Leitung der Dirigenten Cristina Marques, Lilian Zamorano und Jean Kleeb. Dank der Professionalität und Konzerterfahrung aller drei Chöre erwartet das Publikum ein unvergessliches musikalisches Erlebnis, bei dem es sicherlich nicht einfach sein wird, still auf den Stühlen sitzen zu bleiben.

 

.....................................................................................................

 

DUO TERRA
 
bei der Vernissage
 
Fritz Steisslinger -
Sehnsucht Brasilien
 
in der Städt. Galerie Böblingen
 
Sonntag, 14. März 2010,
 
11 Uhr
 
 

 

Seit ihrer ersten Begegnung, die natürlich in einem musikalischen Rahmen stattfand, geht es bei Cristina Marques und Matthias Fuhrmann um das harmonische Zusammenspiel. Mit ihrer starken Stimme und seinem wohl temperierten Cello bilden sie ein reizvolles Duo, das sein Musikprogramm überwiegend aus der brasilianischen Música Popular Brasileira schöpft. Meist fröhlich und gleichzeitig geprägt von einer großen Melancholie, so vereint das Duo Terra verschiedene musikalische Richtungen – und das macht seine Musik so faszinierend.

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Expresso 25 beginnt Deutschland-Tournee in Baden-Württemberg

 

Samstag, 16. Januar 2010, 19.30  Uhr: Liederhalle ( Mozartsaal ), Stuttgart    

Berliner Platz 1 – 3, 70174 Stuttgart


Sonntag, 17. Januar 2010, 20 Uhr: Musikschule Tübingen

Frischlinstr. 4, 72074 Tübingen

 

 

  

 

Anschließend:

München, Berlin, Düsseldorf,

Bonn und Kaiserslautern

 

  

 

Es ist wieder soweit: Am 16. Januar startet Expresso 25 seine diesjährige Deutschland-Tournee mit insgesamt sieben Veranstaltungen. Beginnend im Mozartsaal der Liederhalle in Stuttgart, geht es über Tübingen (Musikschule) nach München, Berlin, Düsseldorf, Bonn und Kaiserslautern. Überall ist die Deutsch-Brasilianische Gesellschaft Mitveranstalter, in Tübingen zusammen mit dem Brasilien-Zentrum der Universität Tübingen.

 

 

 

Expresso 25 gehört zu den interessantesten Musikgruppen Brasiliens – wo immer das Ensemble auftritt, erntet es größte Begeisterung. Auch das neue Werk der aus Porto Alegre stammenden Gruppe, PULSO o movimento do som, verspricht, ein großer Erfolg zu werden:

 

Mittels eines konstanten Pulsschlags bewegen sich die 45 Mitglieder von Expresso 25  zwischen mehr als 20 originalen Musiktiteln und Kompositionen der brasilianischen Popmusik, die von Pablo Trindade zusammengestellt und arrangiert wurden. Ihre darauf aufbauende ästhetische Aufführung nennen sie PULSO, eine Sinfonie aus Klang und Bewegung. Mit ihren Stimmen, Körpern und Musikinstrumenten kreiert die Gruppe eine Klangszene, in der jede Bühneninstallation zu einem musikalischen Element wird. Die musikalische Struktur des Werkes spricht vor allem durch den Einsatz von Stimme und körperlicher sowie instrumentaler Perkussion eine universelle Sprache.   

 

Vom ersten Moment an lenkt der Pulsschlag das gesamte Stück. Diese Markierung steckt im Beat eines jeden Instruments, der körperlichen Perkussion, dem klanglichen Szenarium und der rhythmischen Intensität, die der szenischen Bewegung entspringt.

           

Das klangliche Szenarium besteht aus unterschiedlichen Klangstrukturen, konzipiert von der Szenografin Zoé Degani, unter Mitwirkung von Eldad Chapper, einem experimentier­freudigen Instrumentenbauer. Expresso 25 arbeitet mit den beiden Komponisten Ginga und Celso Viáfora zusammen, von denen jeweils mehrere Stücke erklingen. Außerdem wird Musik von Lenine zu hören sein sowie von Milton Nascimento, Eduardo Mateo und Ricardo Reis/Pablo Trindade. Die Texte stammen u.a. von dem gebürtigen Gaúcho Aldir Blanc, von Fernando Pessoa, Fernando Brant, Lula Queiroga und Vicente Barreto.

Die Beleuchtung von João de Castro Lima spielt eine große Rolle bei der ästhetischen Verwirklichung der Bewegungen, die von der Choreografin Carlota Albuquerque erarbeitet wurden. Die Regie obliegt Pablo Trindade.   

 

 

Weitere Informationen über Expresso 25

http://www.expresso25.com.br

 

 

 

 + + + + + + + + + + + + + + + + + +

 

 

Cristina Barroso

Maps to somewhere else

 

Ausstellung in der Galerie

Angelika Harthan

Ausstellungseröffnung

am 30. Oktober, 19 Uhr

 

Eröffnungsrede: Martina Merklinger

Bis 19. Dezember

www.galerieharthan.de

 

 

 

....................................................................................................... 

 

Weihnachtskonzerte mit

 

ENCANTO - Brasilianischer Chor Stuttgart:

 

12. Dezember, 20 Uhr: Friedenskirche, Friedensplatz 1, Stuttgart

 

13. Dezember, 19 Uhr: Gemeindezentrum Hochbuch

                                     Pestalozzistr. 50, Reutlingen

 

14. Dezember, 19 Uhr: Kapelle des Marienhospitals, Stuttgart

 

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten!

 

Spenden zu Gunsten der Escola de Música da Rocinha,

im Rahmen eines Musikschulprojektes für benachteiligte Kinder in Rio de Janeiro.

 

Dieses Projekt namens Hoffnungsklänge bildet benachteiligte Kinder aus dem Armenviertel Rocinha (Rio de Janeiro) aus, um ihnen über die Beschäftigung mit der Musik einen Weg anzubie-ten, den Teufelskreis des Elendsviertels zu ver-lassen. Sie können als junge Erwachsene eine Perspektive für ihr Leben aufbauen, die auf Selbstbewusstsein, Kreativität, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft basiert. ENCANTO unterstützt dieses Projekt mit dem Spenden-erlös aus seinem Konzert.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Manoel Veiga

bei Dengler und Dengler

 

Die Galerie Dengler und Dengler präsentiert in der Gruppenausstellung ACTION PAINTING TODAY den neu ins Programm genommenen Künstler Manoel Veiga.

Manoel Veiga stammt aus Recife und ist derzeit in São Paulo tätig.

 

 

Ausstellungsdauer:

12. September bis 7. November 2009

 

Sonderprogramm beim 

10. Stuttgarter Galerienrundgang 

Art Alarm 

19. September, 16 Uhr:

Vortrag über „Manoel Veiga

im Kontext der Kunst in Brasilien“

(Martina Merklinger)

 

 

Dengler und Dengler  

Galerie für Schöne Künste

Rosenbergstr. 102A

70193 Stuttgart

www.denglerunddengler.de                   

 

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Família Marques Fuhrmann in concert!

 

Mit brasilianischen Köstlichkeiten und Getränken in der Pause.
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten!

BENEFIZKONZERT für das Kinderprojekt der Giovane-Elber-Stiftung in Londrina/BR 

 

 

Samstag, 7. November, 19 Uhr
BÜRGERHAUS KELTER

Ritterstraße o.N.

73650 Winterbach 

 

 

 + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

 

Cristina Barroso

Maps to Somewhere else

Ausstellung im

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

Büchsenstr. 54

70174 Stuttgart

Mit Einführungsvortrag von Martina Merklinger bei der Eröffnung am 18.09.09

Weitere Infos:

0711 123-2811

http://www.lgl-bw.de

http://www.lv-bw.de/lvshop2/Produktinfo/wir-ueber-uns/links/presse/presse_barroso.pdf

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Família Marques Fuhrmann in concert!

 

 

 

MUSE-O

Gablenberger Hauptstr. 130

Stuttgart-Gablenberg

 

Samstag, 19. September, 20 Uhr

Kartenvorverkauf im Sammler Eck,

Herr Harnisch, Gablenberger Hauptstr. 55

Telefon: 0711  48 30 60

 

Mit brasilianischen Spezialitäten

'Salgadinhos e bebidas' von Brasil-Buffet 

ab 17 Uhr!

 

Eintritt:

12 Euro (ohne Kulinaria)

10 Euro ermäßigt

 

www.muse-o.de

 

Die Familie Marques-Fuhrmann ist in Stuttgart längst keine unbekannte Größe mehr: Als Familiencombo bekannt mit ‚Saudade do Brasil’, füllte sie schon mehrfach die Konzertsäle der Region und erfreut sich eines großen Stammpublikums. Vor kurzem von einer Brasilien-Tournee zurückgekommen, ist die im Stuttgarter Osten ansässige deutsch-brasilianische Musikerfamilie schon wieder in Stuttgart und anderen Orten unterwegs. Angefüllt mit neuen Ideen und Inspirationen hält sie ein musikalisches Programm bereit, das nicht nur den Brasilien-Freunden in Deutschland unter die Haut geht.

 

Für das MUSE-O ist eine musikalische Reise durch Brasilien mit Abstechern in andere lateinamerikanische Länder geplant. Melodien des Brasilianers Tom Jobim werden zu hören sein, aber auch das berühmte ‚Gracias a la vida’ von Violeta Parra aus Chile, oder die 'Alma Brasileira' des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos, dessen in diesem Jahr besonders gedacht wird.

 

Die Família Marques Fuhrmann vereint in ihrer Biographie zwei Kulturen, die sich in ihrer Musik widerspiegelt: Cristina Marques, eine temperamentvolle Brasilianerin aus Campinas in der Nähe von São Paulo, Matthias Fuhrmann, als Sohn einer deutschen Familie in Rio de Janeiro geboren, und ihre beiden älteren Kinder, Leonardo (19) und Tatiana (17), deren musikalische Prägung sich von klein auf aus beiden Kulturen speist.

 

Der vierstimmige Gesang dieser musikalisch vielseitigen und multikulturellen Familie, die auch Gitarre, Violoncello, Klavier und Geige einsetzt, sorgt für einen besonderen musikalischen Genuss.

 

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

 

Deutsch-Brasilianisches Programm beim Internationalen Klassikfestival Sommersprossen in Rottweil

 

 

Unter Mitwirklung und zu Ehren des deutsch-brasilianischen Komponisten

E R N S T  M A H L E (Piracicaba, BR) 

 

4. Juli - Künstlergespräch

mit Ernst Mahle

 

5. Juli - Abschlusskonzert

mit Werken von Ernst Mahle

 

Mehr Informationen: www.rottweil.de

 

 

FAMÍLIA MARQUES FUHRMANN in Brasilien

Montag, 6. April, 19.30 Uhr Hospital Oswaldo Cruz / São Paulo
Dienstag, 7. April, 20 Uhr Colégio Visconde de Porto Seguro em Valinhos
Mittwoch, 8. April, 20 Uhr Colégio Visconde de Porto Seguro Morumbi / São Paulo

 

Maiores informações/

Adressen und weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen unter:
http://www.martiusstaden.org.br/DE/veranstaltungen/2009/marques_fuhrmann.asp

 

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

 

KOMPOSITIONEN DER MODERNE AUS BRASILIEN
Werke von:
João Guilherme Ripper
Ernst Mahle
Heitor Villa-Lobos


Ausführende:
TRIO VILLA-LOBOS
Luis Carlos Justi (Oboe)
Paulo Sérgio Santos (Klarinette)
Aloysio Fagerlande (Fagott)
mit FANY SOLTER (Klavier)


Samstag, 4. April, 18 Uhr
Kammermusiksaal der Musikhochschule Stuttgart
Urbanstr. 25
70182 Stuttgart
www.mh-stuttgart.de        Eintritt frei

 

Veranstalter: Deutsch-Brasilianische Gesellschaft Distrikt Baden-Württemberg

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Autorenlesung mit ROBERTO LIMA NETTO aus Brasilien:

STUTTGART

Freitag, 6. März 2009, 19 Uhr
BohnenCafé
Hauptstätter Str. 31
70173 Stuttgart

 

TÜBINGEN

Samstag, 7. März 2009, 16 Uhr
Brasilien-Zentrum
Wilhelmstr. 113, Großer Übungsraum im EG
72074 Tübingen

www.uni-tuebingen.de/brasilien-zentrum   

      

Näheres über den Autor und seinen Roman DER GOLDENE SCHAMANE unter:

www.lebenundlesen.de

 

Zur Buchbestellung:

http://sz-shop.sueddeutsche.de/mediathek/shop/Produktdetails/Buch+Der_Goldene_Schamane+Roberto_L_Netto_und_Sieglinde_Schopf/4977519.do

 

 

 

Top